banner

Dienstag, 28. November 2017

Wachstäfelchen (oder "Das ist das Haus vom Nikolaus")


"Das ist das Haus vom Nikolaus! Mama, ich weiß jetzt wieder wie es geht!", mein Sohnemann sitzt an unserem alten Esstisch und hält eine brennende Kerze waagerecht über einen ausrangierten Bilderrahmen ohne Glas. Immer wieder dreht er dabei die Kerze, damit der heiße Wachs gleichmäßig abschmelzen kann. Während der heiße Wachs auf die leere Fläche tropft, zeichnet er "Das Haus vom Nikolaus" in die Luft. Im Hintergrund läuft die CD "Weihnachtsmann Junior" und über den ganzen Tisch ist diverse Weihnachtsdekoration verteilt. Mein Kleiner und ich sind dabei das Haus adventlich zu schmücken. "Das ist ja toll!" lächelnd blicke ich auf und betrachte das rote Wachstäfelchen, "Ist denn nun überall Wachs verteilt?". Mein Kleiner nickt und erklärt wissend: "Nur noch ein paar Minuten, dann ist der Wachs hart genug um ihn zu kratzen.".

Ihr braucht:
  • einen alten Bilderrahmen ohne Glas 
  • eine vollrote Stabkerze
  • ein Holzstäbchen (oder einen alten Buntstift)

Achtung: Bitte dringend darauf achten, dass der Bilderrahmen gut schließt und der heiße Wachs nicht auslaufen kann. Nur unter Aufsicht eines Erwachsenen.


Kommentare:

  1. Das sieht ja hübsch aus.
    Bussi, GG/Papa

    AntwortenLöschen
  2. Das Haus vom Nikolaus, liebe Nicole, vererbt sich anscheinend über Generationen! Ich hatte es meinem Enkel schon vor einem Jahr gezeigt. Am Samstag, als wir uns bei meiner Tochter trafen, hat er mir noch zwei weitere Möglichkeiten gezeigt, die er selber herausgefunden hat. Als sein Papa ihn abholte und ich es ihm erzählte, antwortete er: 'Komisch, als ich letzte Nacht vor Rückenschmerzen nicht in den Schlaf kommen konnte, fiel mir das auch wieder ein...'
    Auf jeden Fall hat Dein Sohn dem Haus vom Nikolaus einen schönen Rahmen gegeben.
    Eine schöne Adventszeit und liebe Grüße
    Edith

    AntwortenLöschen
  3. Das hat der Sohnemann aber fein gemacht. Dazu Perlenstern, Borte und Zapfen. Alles schon so fein adventlich. Ich glaube, ich muss mich sputen, wenn ich es hier bis zum Wochenende schaffen will, etwas Stimmung in der Wohnung zu verbreiten.
    Lieben Gruß
    Katala

    AntwortenLöschen
  4. Ist das süß liebe Nicole, das hat mein Sohn damals in der Schule gemacht, etwas ähnliches und ich habe es noch.

    So wunderhübsch.

    Lieben Gruß Eva

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. kann es sein, dass es wachsritzen heißt?

      LG Eva

      Löschen
  5. liebe Nicole,
    eine süße Idee und schaut so schön aus!
    Viel Spaß beim dekorieren!
    liebe Grüße
    Gerti

    AntwortenLöschen
  6. Das ist ja eine hübsche Idee.
    Und mit Wachs spielen mache ich auch so gerne.
    Das Haus vom Nikolaus ist dieses Jahr als Deko wieder der ganz große Renner bei vielen Firmen. Also seid Ihr Beiden voll im Trend.
    Lieben Gruß
    Nicole

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Nicole,
    so werden Bilderrahmen und die Kerze zu neuem Leben erweckt!
    Eine echt süße Idee!
    Ganz liebe Dienstagsgrüße von
    Kristin

    AntwortenLöschen
  8. Eine total süße Idee....
    Ganz liebe Grüße
    Jen

    AntwortenLöschen
  9. Kratzbilder aus Kerzenwachs.
    Eine tolle Upcycling-Idee ;-)
    und ein schönes Weihnachtsgeschenk für Omi & Opi.
    LG, Karin

    AntwortenLöschen
  10. Hallo Nicole,
    jetzt habe ich in der Luft auch das "Haus vom Nikolaus" gezeichnet.☺
    Das Wachsbild von deinem Kleinen sieht aber 100 mal besser aus.
    Viel Spaß beim dekorieren.
    Liebe Grüße, Kerstin

    AntwortenLöschen
  11. Eine feine Idee und ich freue mich, dass dein Kleiner den Dreh raus hat :-) Das ist immer so eine Freude für mich auch gewesen, das Haus zu malen. LG. Susanne

    AntwortenLöschen
  12. eine tolle Idee was dein Kleiner gemacht hatm nah da wird vieles jetzt weihnachtlich sein im Haus bei dir!
    Lieben Gruss Elke

    AntwortenLöschen
  13. guten morgen nicole. oh, ich sehe euer hübsch geschmücktes häuschen ja schon fast vor mir. und richtig! zum weihnachtlichen schmücken gehört auch weihnachtsmusik. und ein gläschen glühwein ;). aber damit wartet dein kleiner vielleicht noch ein bisserl ;)). liebe grüße zu dir, sabine

    AntwortenLöschen
  14. Guten Morgen liebe Frau Frieda,
    das ist ja lustig, ich liebe das Haus vom Nikolaus, das mach ich auch wo krieg ich nur für die Aufsicht einen Erwachsenen her? grübelgrübel
    Ganz schöne Fotos, ich lieb deine Bilder immer so, das schaut immer so heimelig aus, fühl dich geherzt vom Reserl

    AntwortenLöschen
  15. Also das Haus vom Nikolaus - ich vergesse wirklich JEDESMAL wie es geht ... es ist zum verzweifeln *lach* Deine Fotos sind sooo schön hyggelig, wie man ja jetzt so schön sagt - echt eine Freude zum anschauen!

    Alles Liebe nima

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Nicole,
    das sieht wunderhübsch aus! Das Haus vom Nikolaus, wer kennt es nicht ;O)
    Hab einen schönen und entspannten Tag!
    ♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥
    P.S. Gestern ist die Wolle gekommen ;O)

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Nicole,
    es ist einfach schön, mit Kindern zu basteln!
    Ich finde das Nikolaushaus im Rahmen ganz süß - eine tolle Idee. Ich kann mir bei Deinen schönen Bilder richtig vorstellen, wie gemütlich ihr an Eurem alten Esstisch sitzt. Das ist - wie Frau nima so schön sagt: richtig hyggelig! :-)
    Es ist eine Adventsbastelei für kleine und auch für große Kinder!
    Vielleicht finde ich noch Zeit, um mit meinem "großen Kind" so etwas zu machen. :-)
    Liebe Grüße schicke ich zu Dir.
    Alles Liebe
    ANi

    AntwortenLöschen
  18. Ihr macht ja interessante Dinge. Solche Wachs-Kratz-Basteleien habe ich tatsächlich noch nie gesehen. Ach ja und ich kann das "Haus vom Nikolaus" übrigens auf zwei Arten!! (auf was man nicht alles stolz sein kann, kicher ;-)) Bei uns ist immer noch nichts weihnachtliches passiert und wenn ich nicht bald mit den Adventskalendern beginne, sehe ich schwarz.
    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  19. Tolle Idee! Eine Bastelei, die eigentlich schnell und einfach umzusetzen ist.

    LG Kathrin

    AntwortenLöschen
  20. Das ist ja eine tolle Idee, die kannte ich noch gar nicht.
    Herzlichst Ulla

    AntwortenLöschen
  21. Bei euch ists immer so herrlich gemütlich, liebe Nicole! Manchmal wünsch ich mir, bei euch am Tisch zu sitzen, oder im Hof oder wo auch immer :-)
    Das Haus vom Nikolaus... ich kanns nicht, es ist zum aus der Haut Fahren. Und wenns mir mal gelingt, dann wars ein Glückstreffer, hihi.
    Alles Liebe Babsy

    AntwortenLöschen
  22. Sehr schöne Idee! Ich hab das Motiv dieses Jahr auf meinen Weihnachtskarten.
    Grüße sonnenblume

    AntwortenLöschen
  23. Hallo liebe Nicole,
    jetzt musste ich doch echt kurz überlegen wie das Nikolaushaus ging, aber ich kann es tatsächlich auch noch. Lob an deinen Sohn. Das Täfelchen ist richtig hübsch geworden.

    liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  24. ...was euch/dir nicht alles einfällt ?!!! - ich bin hin und weg von dem Charme den dieses einfache Bild verbreitet!
    Servus du Liebe
    Gabi

    AntwortenLöschen
  25. Ja , das ist eine schöne Idee, die kleinen Wachstäfelchen ! Meinen Enkelkindern werde ich das mal zeigen , ich kann es sogar noch !
    Liebe Grüße von Carmen

    AntwortenLöschen
  26. Hihi, an das Haus vom Nikolaus kann ich mich auch noch gut erinnern.... <3 drück dich lieb
    Christel

    AntwortenLöschen
  27. Eine richtig schöne Idee. Da sieht man: auch diese Jahreszeit hat ihre guten Seiten.
    LG
    Magdalena

    AntwortenLöschen
  28. Das ist ja eine super schöne Idee, liebe Nicole!
    Liebe Grüße Urte

    AntwortenLöschen