banner

Dienstag, 10. Oktober 2017

Rübengeister (und ein "Give-Away")


"Guck mal, Mama. Das sind vielleicht dicke Rüben!", mein Sohnemann hält zwei Prachtexemplare von Zuckerrüben in die Höhe. Ich nicke erfreut und frage: "Aus welcher Rübe möchtest du denn einen Rübengeist schnitzen?". Mein Kleiner presst seine Lippen aufeinander, pustet seine Wangen auf und ein kleiner Pfeifton entweicht. "Beide!?", erklärt er bestimmt. "Beide?", frage ich lachend nach. Während ich das Grün mit einem guten Messer abhebel, schlage ich schmunzelnd vor: "Fang doch erstmal mit einer Rübe an. Du weißt doch, wie schwer sie zu schnitzen sind. Vielleicht hast du nachher gar keine Lust mehr!". Mein Sohnemann nickt, nimmt sich den Fruchtlöffel und macht sich konzentriert an die Arbeit. Rübenschnitzel um Rübenschnitzel verteilen sich über den Tisch und endlich hält mein Kleiner inne. Er schüttelt seine linke Hand aus und teilt mir stolz mit: "So, Mama. Ich glaub, ich bin fertig.". "Meine Rübe ist hohl!", fügt er kichernd hinzu. Ich kichere mit und frage neugierig: "Weißt du schon, was für ein Gesicht dein Rübengeist haben soll?!". Mein Kleiner grinst mich verschmitzt an und greift nach dem Winkelmesser: "Lass dich einfach überraschen, Mama!".





Habt Ihr nun Lust bekommen eine Rübe oder einen Kürbis zu schnitzen?
Euch fehlt aber das richtige Schnitz-Werkzeug? 
Dann habe ich hier das Richtige für Euch:

Ein wunderbares


wartet auf seine(n) Gewinner(in)!

Also ran an die Tasten und hinterlasst einen lieben Kommentar,
vielleicht werdet Ihr von meinem Glückszwerg gezogen.
Ich drücke Euch die Daumen!


Ganz herzliche Grüße,
Nicole

Es entscheidet das Los. Die Teilnahme ist für alle ab 18 Jahren möglich. 
Eine Auszahlung in bar ist nicht möglich. Die Verlosung endet am 15.10.2017 um 23.59 Uhr. 
Den Gewinner gebe ich unter diesem Post als Nachtrag bekannt.

Diese Verlosung entstand mit freundlicher Unterstützung von "Triangle". 
Liebe Frau Schildmann-Forestier, ganz herzlichen Dank dafür ♥
Bitte nehmt mein Bildchen mit!

Gewonnen hat:


Mhm, mein Kommentar war auf einmal futsch, falls es hier plötzlich 2 gibt ist das unbeabsichtigt! Liebe Nicole, euer Foto mit dem tollen leuchtenden Rübengeist umrahmt von Mais und Hagebutten könnte glatt als Postkarte verschickt werden, sieht super aus!
Ich versuche gerne mein Glück für das Schnitzwerkzeug, ich habe nämlich schonmal ein Messer verbogen beim Kürbis schnitzen, der war echt hartnäckig! ��
Liebe Grüße vom "Theifischi" (von Instagram).


Herzlichen Glückwunsch, liebes "Theifischi"!
Jetzt brauche ich noch ganz schnell Eure Adresse
und dann kann das Schnitz-Set sich auf die Reise machen.
Viel Spaß damit und einen fröhlich bunten Herbst. 
Herzlichst, Nicole

Kommentare:

  1. Ach, liebe Nicole, wie schön, dass du an die guten deutschen Rübengeister erinnerst, die neben ihren amerikanischen orangenen Freunden nahezu in Vergessenheit geraten sind! Euer Geist ist herrlich, und bei uns steht die Aktion erst noch an. Ich dachte ans Bemalen von Kürbissen, aber mit so einem tollen Messerset würde ich natürlich auch und gerne unbedingt ein, zwei Geister entstehen lassen. Ich hüpfe also gerne in die Lostrommel.
    LG und schönen Tag dir.
    Susanne

    AntwortenLöschen
  2. Einen schönen guten Morgen,
    Rübengeister kenne ich gar nicht, dafür die Zuckerrüben umso besser.
    Als Kind habe ich in der Nähe einer Zuckerfabrik gewohnt und der Geruch war nicht immer der beste... ;-)
    Toll schaut der Geist aus und ja klar möchte ich auch schnitzen, am besten mit dem tollen Messerset.
    Ich lasse mich dann mal bequem im Lostopf nieder und hoffe auf mein Glück.
    Hab einen schönen Tag, lieben Gruß
    Nicole
    Ach ja, Bücher Willkommen!!!!

    AntwortenLöschen
  3. Guten Morgen, liebe Nicole,
    also Rübengeister haben wir nie geschnitzt, als die Kinder noch im Alter deines Sohnemanns waren. Leider! Die kannte ich damals einfach gar nicht.
    Wie schön, dass ihr so ein tolles Plätzchen im Garten für solche Aktionen habt und (offenbar) auch schön: das Wetter!!!
    Auf dass der tolle Rübengeist euch an dunklen Abenden heimleuchtet ;o) ... und vielleicht doch noch einen Bruder bekommt?!
    Herzlicher
    Claudiagruß

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Nicole,
    oh, da muss ich unbedingt mitmachen. Ich will auch so einen witzigen Rübengeist
    herstellen!!!!!!!! Herzlichst Kirsten

    AntwortenLöschen
  5. Guten Morgen liebe Frau Frieda,
    so ein schöner Rübengeist die hab ich ja noch nie gesehen.
    Habt einen schönen Tag alles Liebe vom Reserl

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Nicole,
    früher haben wir auch immer Rübengeister geschnitzt und sind dann auf Kürbisse umgestiegen. Erstens war es schwer an Rüben zu kommen und zweitens sind die Kürbisse auch weicher.
    Aber die Rüben sehen halt viel besser aus, ganz dickes Lob an den Schnitzmeister!
    Und ich hab Dich gestern noch im Heftchen entdeckt! *g*
    LG zu Dir
    Manu

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Nicole,
    als ich am Sonntag auf dem Mörike Pfad in Cleversulzbach gegangen bin, habe ich soviele Rüben gesehen. Aber ja - lach - manche Rübe ist tatsächlich hohl.
    Das war bestimmt eine Freude und Herr Rübe sieht ja auch total schön aus.

    Jaaa, gerne nehme ich das Schnitzbesteck, für mich, denn kann ich mit meinem alten Herr um die Wette schnitzen.

    Lieben Gruß Eva

    AntwortenLöschen
  8. Guten Morgen, liebe Nicole,
    wie schön ist das denn? Jetzt bin ich direkt in meiner Kindheit gelandet, wo wir auch immer Rübengeister geschnitzt haben! Im Dorf gab es genug davon, da die Bauern damals noch richtige Rüben angebaut haben und wir Kinder durften uns immer bedienen!
    Euer Rübengeist ist soooooo schön! Danke für diese Reise in die Kindheit!
    Danke auch für das schöne Giveaway! Auch, wenn ich jetz ein großes Kind bin, würde mir so ein Schnitzset schon gut gefallen und ich würde auch wieder schnitzen *schmunzel*
    Ich wünsche Dir einen zauberhaften Tag!
    ♥ Allerliebste Grüße,Deine Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Nicole,
    der Rübengeist guckt ja allerliebst in die Welt! Und vor allem gefällt mir die Idee, mal aus etwas anderem als aus Kürbissen einen Geist zu schnitzen. Und sag, ist mittlerweile denn noch ein zweiter entstanden, damit der eine nicht gar so einsam durch den Herbst geistern muss? ;-)
    Dein GiveAway habe ich schon bei mir verlinkt und natürlich hoffe ich auf mein Glück - Jahr für Jahr denke ich, dass ich mir endlich so ein Schnitz-Set anschaffen sollte, um bei uns auch mal für Geistergesellschaft zu sorgen. Bisher habe ich es noch nie geschafft... Wer weiss, vielleicht gewinne ich ja jetzt hier? Wäre natürlich toll. ;-)
    Herzliche Grüsse,
    Nadia
    P.S.: Damit Du und Niwibo-Nicole nicht so einsam verlinken müsst, habe ich auch etwas beigesteuert... ;-)

    AntwortenLöschen
  10. guten morgen nicole, das hat dein kleiner wieder ganz fabelhaft hinbekommen :). und die rübegesichter gefallen mir irgendwie sogar besser als die kürbisgesellen. ich hoffe alle zehn finger sind beim rübenschnitzen heil geblieben ;)?! ganz liebe grüße zu euch, sabine

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Nicole,
    da hat dein Junior ganze Arbeit geleistet!
    Der Rübengeist ist richtig niedlich!
    Hätten wir nicht schon ein Schnitz-Set,wäre ichbin den Lostopf gehüpft...
    Allen Anderen viel Glück!
    Ganz liebe Dienstagsgrüße von
    Kristin

    AntwortenLöschen
  12. Ich find ja den Rübengeist noch charmanter als einen klassischen Kürbisgeist ♥ Kürbisse hab ich einmal verschnitzt - aber in der Grossstadt ist da irgendwie nicht der richtige Platz dafür. Deswegen würde ich gerne anderen den Vortritt im Lostopf geben :-)

    Alles Liebe nima

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Nicole, da mache ich doch gerne mit, denn zum Kürbisschnitzen habe ich nix zu Hause. Der Rübengeist sieht super aus!

    LG Kathrin

    AntwortenLöschen
  14. Hier, hier hier! Wir brauchen ganz dringend anständiges Schnitzzeug! ;-) Der Rübengeist von deinem Sohnemann ist klasse geworden. Den hätte ich gerne zur "Abschreckung" vor meiner Tür stehen. Nein, am besten noch am Fenster, da sieht man ihn häufiger. Und er hat tatsächlich zwei gemacht, oder? Ich liebe ja Kürbisschnitzen (Rübenschnitzen kannte ich noch gar nicht), aber nach einem ist dann auch genug, finde ich (das geht ja wirklich immer schwer).
    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  15. Ich liebe Euren Rübengeist!!!So verschmitzt schaut er drein ;-).Liebe Grüße, Taija

    AntwortenLöschen
  16. Mhm, mein Kommentar war auf einmal futsch, falls es hier plötzlich 2 gibt ist das unbeabsichtigt! Liebe Nicole, euer Foto mit dem tollen leuchtenden Rübengeist umrahmt von Mais und Hagebutten könnte glatt als Postkarte verschickt werden, sieht super aus!
    Ich versuche gerne mein Glück für das Schnitzwerkzeug, ich habe nämlich schonmal ein Messer verbogen beim Kürbis schnitzen, der war echt hartnäckig! ��
    Liebe Grüße vom "Theifischi" (von Instagram).

    AntwortenLöschen
  17. Wie hübsch, als Kind habe ich auch eher aus Futterrüben als aus Kürbissen Leuchten geschnitzt. Über das Schnittwerkzeug würden wir uns sehr freuen- bin schon länger auf der Suche nach was Tauglichem.
    Beste Grüße
    Iris

    AntwortenLöschen
  18. ...ich kenn´ die Rübengeister aus dem Schwäbischen, da war nix mit Halloween ;O)
    Liebe Grüße
    Gabi,
    Viel, viel Spaß !!!!!!!!!

    AntwortenLöschen
  19. Hey,

    toll dein Rübengeist vor allem einmal etwas anderes als immer nur die ollen Kürbisse :-)

    LG Marc

    AntwortenLöschen
  20. Die Rübengeister sind der Knaller (Kürbis kann ja jeder ;) )

    AntwortenLöschen
  21. Rüben sind ja die klassischen Leuchtdinger der Saison. Na und so einen Schnitzsatz hätten wir gerne!

    AntwortenLöschen
  22. Rübengeister? Mir ist, als hätte ich von so etwas in Geschichten über längst vergangenen Zeit mal gehört, aber gesehen hab ich tatsächlich noch nie einen. Umso begeisterter bin ich jetzt - der sieht wirklich "gespenstisch" aus, der Rübengeist.
    Nachdem ich hier aber weder Rüben bekommen kann und nicht so gerne Kürbisse schnitze, nehme ich bei deinem tollen Gewinnspiel nicht teil.

    Ganz liebe Grüße
    Hilda

    AntwortenLöschen
  23. Oh wie schön... meine Tochter schleicht jedes Jahr um die Schnitzsets herum, aber ich habe es ihr bisher immer verweigert. Für einmal geht doch auch der Löffel und das kurze Messer und Papa hilft ja auch...
    Da hüpfe ich doch schnell in den Lostopf und hoffe auf die Glücksfee für meine Tochter
    Liebe Grüße
    CeebeeTUT

    AntwortenLöschen
  24. Wir wollen auch in den Lostopf ;-)
    LG, Karin

    AntwortenLöschen
  25. Hallo liebe Nicole,

    Rübengeister kannte ich auch noch nicht obwohl ich in den Ferien immer bei meinen Großeltern auf dem Bauernhof im Hessischen war und es dort reichlich Futterrüben für die Schweine gab. Ich denke, da hat niemand daran gedacht, daraus auch was Nettes zu machen, sie waren halt Futter. Gerne hätte ich so ein Schnitzset und am Liebsten Deinen Sohn leihweise dazu, der mir daraus sowas Nettes macht.

    Liebe Grüße, Burgi

    AntwortenLöschen
  26. Der Rübengeist ist ja sensationell - da kann die Kürbisfraktion einpacken!!! Schade, bei uns gibts keine Zuckerrüben - so einen würd ich mir auch hinstellen, obwohl ich mit dem ganzen Helloween-Gedöns sonst gar nix am Hut hab ;)
    Ich geh jetzt Runkelrüben suchen - die gibts ja bei uns fällt mir grad ein ...
    ♥liche Grüße,
    Doris

    AntwortenLöschen
  27. Liebe Nicole,
    wir bräuchten auch eine Rübe ;-)
    Ich muss mich hier mal auf die Suche machen,
    denn unsere Bauern bauen keine Rüben mehr an :-(
    Aber das Schnitzwerkzeug würden wir schon auch nehmen.
    Somit hüpfe ich doch gleich mal in deinen Lostopf.
    Hatte ja schon mal bei dir Glück ;-)
    Apropos: Gerade heute nachmittag haben wir den Gewinn vom letzten Jahr ausprobiert. Ob es was wird, werde ich dir berichten ;-)
    Ganz liebe Grüße - auch an deinen Schnitzmeister!
    Melanie

    AntwortenLöschen
  28. Oh wie schön die Rübe geworden ist.....
    Ganz toll......
    Gerne hüpfe ich in dein Lostöpfchen...
    Meine Mädels und ich wollen auch noch schnibbeln....
    Ganz liebe Grüße
    Jen

    AntwortenLöschen
  29. Liebe Nicole,
    einen Rübengeist habe ich noch nie kennengelernt...lach...der sieht so schön schaurig aus. Klasse Idee! Würde ich glatt mal nachmachen. Darum springe ich ganz flott ins Lostöpfchen.

    Ganz liebe Grüße

    Monika

    AntwortenLöschen
  30. Hallo Nicole,
    der Rübengeist von deinem Kleinen ist toll geworden
    und gefällt mir wesentlich besser als ein geschnitzter Kürbis.
    Allen viel Glück bei der Verlosung!
    Liebe Grüße, Kerstin

    AntwortenLöschen
  31. Oh, das wäre ja sooo toll, das könnten wir gerade sooo gut gebrauchen!!!
    HAt uns die letzten JAhre an verschiedenen Orten Spass gemacht, aber das Werkzeug war immer das Problem...
    Viele Grüße, Angelika

    AntwortenLöschen
  32. Hallo Nicole, hat mich sehr gefreut, mal wieder eine geschnitzte Rübe zu sehen...über so ein Schnitzset würde ich mich sehr freuen,Verwendung hätte ich sowohl zuhause mit meinem kleinen Enkel, als auch an meiner Arbeit im Freizeitbereich mit Menschen mit Behinderung, dafür. Also hüpfe ich mal ins Lostöpfchen, viele Grüße Bärbel

    AntwortenLöschen
  33. Hallo!

    Das ist ja toll, wir wollen uns auch einmal an einem Kürbis versuchen in diesem Jahr und das Set wäre dafür einfach perfekt !! Vielen Dank für die schöne Verlosung!

    Ich wünsche Dir einen schönen Mittwoch!
    Liebe Grüße
    christina Horn
    pueppchen201482@web.de

    AntwortenLöschen
  34. Aaaaaaaaaah! Hast du gerade meinen Verzückungsschrei gehört? Ich find den Rübengeist sowas von zuckersüß, ich kanns gar nicht in Worte fassen!
    Alles Liebe Babsy

    AntwortenLöschen
  35. Liebe Nicole,
    der Rübengeist sieht süß aus und auf den Bildern kann man gut sehen, dass Deinem Sohn das Schnitzen richtig Spaß gemacht hat. Leider werden bei uns in der Gegend überhaupt keine Rüben angebaut, deswegen kannst Du mich aus der Verlosung rausnehmen.
    Wo ich als Kind gewohnt habe, war das ganz anders, da hat gefühlt jeder Bauer Zuckerrüben angebaut und als Kind habe ich auch mal probiert, aber irgendwie haben die sogar nicht nach Zucker geschmeckt.

    Viele liebe Grüße
    Wolfgang

    AntwortenLöschen
  36. Hallo liebe Nicole,
    Rübengeister kenn ich gar nicht. Das Exemplar vom Sohnemann macht seinem Namen aber alles Ehre. ZUCKERRÜBEN-SÜSS!!!!
    Ich weiß ziemlich sicher, dass mir zum Kürbis schnitzen bisher eigentlich immer das richtige Werkzeug gefehlt hat. Da hopse ich total gerne in deinen Lostopf. Meine Löffel und Messer würden es dir garantiert auf ewig danken - Lach.

    liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  37. Hallo!
    Habe mich sofort in meine Kindheit zurück versetzt gefühlt. Lange bevor erste Kürbisse bei uns geschnitzt wurden und dann auch noch Halloween Einzug hielt, schnitze meine Mutter sogenannte Runkelrüben Geister. Futterrüben kann man bestimmt auch mal wieder auftreiben, da käm das Werkzeug sehr zu Pass.
    Danke übrigens für viele schöne Beiträge übrigens!
    Nina

    AntwortenLöschen
  38. Das ist ja eine tolle Idee! Rübengeister kannte ich noch nicht. Gerne würde ich mit meinem Sohn auch kleine Geister schnitzen.
    LG Katja

    AntwortenLöschen
  39. Der Rübengeist sieht ja toll aus. Ich kannte die vorher gar nicht.
    So ein Set wäre auf jeden Fall toll. :)

    AntwortenLöschen
  40. Liebe Nicole,
    in Schlitz in Osthessen gibt es sogar ein Runkelrübenfest als Antwort auf Halloween.
    Einen gruseligen Geist hat Deiner Kleiner geschnitzt,
    lg Margot

    AntwortenLöschen
  41. Hallo,
    auch mir sind die Rübengeister bekannt. Diese gab es noch vor den ausgehöhlten Kürbissen. Meine Kinder, Enkelkinder und ich freuen uns auf die Halloween Zeit.
    Liebe Grüße aus Mittelhessen Heike

    AntwortenLöschen
  42. Ach wie toll, das sehe ich jetzt erst, Rübengeister. Kannte ich bisher noch gar nicht, aber gefallen mir wunderbar und sehen irgendwie viel cooler aus als die geschnitzen Halloween Kürbisse. Ich will auch einen Rügengeist, da mach ich mich die Tage gleich mal in die Spur, sowas hat keiner hier in der Straße :))
    Liebe Grüße von der Insel, Mandy

    AntwortenLöschen
  43. Ich finde den Rübengeist so urig und hübsch,bloß wo kriege ich jetzt so eine Rübe her? Ich habe schon nach einer Kohlrübe geschaut,die ist lange nicht so hübsch und ein Sellerie war zu klein... ich halte Ausschau! Kürbisse habe ich dieses Jahr nur Butternuss und die will ich verspeisen und nicht beschnitzen.
    LG JO

    AntwortenLöschen
  44. Hallo und vielen Dank für diese tolle Verlosung! Das Kürbisschnitzwerkzeug ist wirklich eine tolle Idee und super nützlich. Mit den herkömmlichen Küchenutensilien ist Kürbisschnitzen nicht nur wahnsinnig anstrengend. Auch das Ergebnis ist sicher nicht so schön wie mit dem speziellen Kürbisschnitzwerkzeug. Gerne hüpfe ich deshalb in den Lostopf.

    Viele liebe Grüße
    Katja

    kavo0003[at]web.de

    AntwortenLöschen
  45. das sieht wirklich toll aus
    alternativ zum Kürbis ..
    hat dein Sohnemann klasse gemacht

    hier wurden früher solche Rüben auf "Stecken" gesteckt
    das war dann der "feirige Mann " (feurige)
    und die Jungs trugen ihn zum St. Martin als Laterne

    liebe Grüße
    Rosi

    AntwortenLöschen