banner

Donnerstag, 7. September 2017

Von einem, der auszog den Herbst zu finden



Die frühe Morgensonne drängt sich durch die weißen Nebelfelder und glitzernde Tautröpfchen hängen an den niedrigen Sträuchern und Gräsern. Mein Sohnemann und ich sind gemeinsam mit unserer Hündin unterwegs im Lieblingswald. "Guck mal, Mama. Ich habe den Herbst gefunden!", mein Kleiner sieht mich grinsend an und klopft auf seine prallgefüllten Hoodie-Taschen. Grüne Eicheln, gelbe Blätter und herzige Kieselsteine sind darin. "Und weißt du was, Mama?!", mein Sohnemann deutet auf ein glänzendes Spinnennetz, "Ich finde es heute irgendwie besonders schön im Wald! Alles glitzert und schimmert. Durch den Nebel sieht es so richtig verwunschen aus. Wie in einem Märchenwald.".

verlinkt mit: *Naturkinder* von Caro, *Naturdonnerstag" von Ghislana

Kommentare:

  1. Ach, guten Morgen, liebe Nicole. Ich finde es wunderbar, wie ihr gemeinsam den Herbst entdeckt. So einen Märchenwald könnte jeder gut gebrauchen. LG. Susanne

    AntwortenLöschen
  2. Guten Morgen meine liebe Nicole,
    ja, glitzende Spinnennetze usw. im Wald ist es im Herbst tatsächlich wunderschön.

    Nun bin ich mal gespannt, was alles aus den Eicheln gemacht wird.

    Alles Gute für den heutigen Tag und ein liebes Grüßele Eva

    AntwortenLöschen
  3. Ja liebe Frau Frieda, dass ist ein schöner Märchenwald, superschöne Fotos, sehr schön euer Spaziergang.
    Alles Liebe vom Reserl

    AntwortenLöschen
  4. Jaaaa, liebe Nicole, im Herbst ist der Wald am schönsten. Gut, im Winter auch und im Frühling - und im Sommer... ;-) Aber im Herbst riecht er halt so besonders, nach Pilzen und Moos und gefallenen Blättern. Das mag ich auch unglaublich gerne. Ganz zu schweigen von den diamentenbesetzten Spinnennetzen und dem Morgennebel... Hach, ehrlich gesagt finde ich es soooo schön, dass die Sommerhitze für dieses Jahr nun wieder Geschichte ist.
    Herzliche Grüsse und euch einen kuscheligen Tag,
    Nadia

    AntwortenLöschen
  5. Guten Morgen, liebe Nicole,
    was für ein zauberhafter Wlad, ja, jetzt in dieser Zeit sind die Spatiergänge im Wald mystisch und verzaubernd!
    Danke für die herrlichen Bilder vom gefundenen Herbst :O)
    Ich wünsche Dir einen zauberhaften Tag!
    ♥ Allerliebste Grüße,Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  6. Guten Morgen, liebe Nicole,
    wie gut, dass ihr dank Julie jeden Tag hinaus dürft/ müsst, in diese Zauberwelt, die am Morgen noch so besonders verwunschen erscheint. Besonders vom Anblick der kunstvollen Spinnennetze, die der Tau so in Szene setzt, bekomme ich nie genug.
    Ach, du hast es gut, diese Freuden noch mit deinem Sohnemann teilen zu können...
    Herzlicher
    Claudiagruß

    AntwortenLöschen
  7. herbst :(. klingt ungemütlich. aber wahrscheinlich muß man sich erst wieder an den gedanken gewöhnen ;). ich habe hier noch meine sommershirts im schrank und möchte mich eigentlich auch noch gar nicht so richtig davon trennen. wie schön, mit welcher begeisterung sich dein großer kleiner in der natur bewegt. ganz liebe grüße, sabine

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Nicole,
    hier ist der Herbst auch schon deutlich zu spüren und Pilze gibt es in diesem Jahr auch reichlich.
    So ein Waldspaziergang ist zu jeder Zeit herrlich
    und bei euch sieht es wirklich aus wie im Märchen!
    Ganz liebe Grüße von
    Kristin

    AntwortenLöschen
  9. Waldspaziergänge sind immer wieder schön und haben etwas beruhigendes.
    Herzlichst Ulla

    AntwortenLöschen
  10. ... ja er ist an jeder Ecke, vor allem im Wald zu spüren, tolle Fotos, liebe Nicole !!!
    Herzliche
    Grüße
    Gabi

    AntwortenLöschen
  11. Herrlich so ein Waldspaziergang :-)
    LG, Karin

    AntwortenLöschen
  12. Mit Kindern in der Natur unterwegs zu sein ist herrlich! Ich freue mich auch auf den Herbst!
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  13. Ach, liebe Nicole, das haben meine Kinder auch gerne gemacht: auf Baumstämmen balancieren. Als wäre es erst gestern gewesen...
    So ein Morgenspaziergang kann schon märchenhaft sein. Du hast die Stimmung ganz wunderbar eingefangen. Ich bin mir sicher, dass sich Dein Sohnemann noch Jahrzehnte später daran erinnern wird. Nichts ist schöner, als nach einem Spaziergang mit vollgestopften Hosentaschen nach Hause zu kommen.
    Liebe Grüße
    Edith

    AntwortenLöschen
  14. Wie schön, dass dein Kleiner schon den Herbst gefunden hat. Ich warte noch ein bisschen darauf, noch ist es tagsüber zu warm und die Bäume halten noch fest an ihrem grün. Aber bald ... :)

    AntwortenLöschen
  15. Also bei uns ist noch Badewetter und der See lädt zum schwimmen.
    Das kann aber nicht sein, dass du eine ganze schar Wildschweine fotografieren kannst in der freien Natur, oder?
    L G Pia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ihr Glücklichen! Hier klettert das Thermometer gerade mal auf 16 Grad. Die oben gezeigten Wildschweine sind am Tiergehege/Hülser Berg in Krefeld entstanden.

      http://fraufrieda.blogspot.de/2013/10/hulser-berg.html

      Löschen
  16. Ja, im Herbstlicht und mit etwas Feuchtigkeit hat der Wald noch mal einen ganz besonderen Zauber. Wunderbar eingefangen eure Herbstsuche. Lieben Gruß Ghislana

    AntwortenLöschen
  17. jaa..
    den Herbst kann man schon finden ..
    erste gelbe Blätter..erster Nebel.. Pilze..
    am Dienstag war ich mit meiner Enkelin im Wald..
    es hatte zwar 25 Grad und war schwül..aber dort war es kühler
    und es roch sooo gut nach Pilzen..
    allerdings habe ich keine gesucht ;)
    wir haben nach Anderem Ausschau gehalten ..
    davon später auf meinem Blog ;)
    wunderschöne Bilder und schön dass dein Sohn sich so dafür begeistern kann
    liebe Grüße
    Rosi

    AntwortenLöschen
  18. Wie schön, dass Dein Kleiner mit Dir Waldspaziergänge macht.
    Ich finde solche Stunden zu zweit so wertvoll.
    Heute habe ich mit meinem "Kleinen" auch einen tollen Tag verbracht. Einfach zu schön.
    Dir einen kuscheligen Herbstabend, lieben Gruß
    Nicole

    AntwortenLöschen
  19. liebe Nicole,
    bei Euch ist der Herbstanfang ganz besonders schön!
    Man spürt ihn schon überall und ich mag ihn sehr!
    liebe Grüße
    Gerti

    AntwortenLöschen
  20. Und wie ich sehe hat er ihn gefunden.....
    Schööööööön.
    Ganz liebe Grüße
    Jen

    AntwortenLöschen
  21. ...so hat doch jede Jahreszeit ihre schöne Seiten, liebe Nicole,
    man muß sie nur sehen können...ihr könnt das,

    liebe Grüße Birgitt

    AntwortenLöschen
  22. Hallo Nicole,
    beim ansehen der Bilder habe ich das gedacht,
    was dein Sohnemann gesagt hat -
    "Wie im Märchenwald".
    Wunderschöne Fotos!♥
    Liebe Grüße, Kerstin

    AntwortenLöschen
  23. Mich frösteln diese herbstlichen Bilder im Moment schon vom anschauen. Zum Glück ist es hier noch nicht so herbstlich, dafür aber morgens sehr empfindlich kalt. Ich sollte mir wohl endlich mal was wärmeres anziehen...nach dem Urlaub bin ich einfach noch im Sommermodus und mag gar nicht umschalten.
    LG Sigrun

    AntwortenLöschen