banner

Sonntag, 3. Dezember 2017

Adventskranzbinden im Ofenhaus - eine liebgewordene Tradition



Voller Vorfreude laufen mein Göttergatte und ich durch die kalte Dezembernacht. Ein eisiger Nordwind fährt uns durch die dicke Winterkleidung und unsere Nasen beginnen vor Kälte an rot zu werden. Wir sind auf dem Weg zum Ofenhaus lieber Freunde, gemeinsam wollen wir heute Abend unsere Adventskränze binden. Die ganze Woche habe ich mich schon auf diesen Abend gefreut und der Gedanke daran, hat mich durch meine Woche getragen. Endlich sind wir da und der sympathische Hausherr öffnet uns schwungvoll die Tür: "Kommt schnell herein. Ich habe gerade erst den Ofen angefeuert.". Auf dem Boden des Ofenhauses liegen bereits etliche Bündel Tannengrün und es duftet herrlich nach offenem Feuer, Harz und einem würzigen Orangenpunsch. Hinter uns sind bereits weitere fröhliche Stimmen zu hören und schon ist das Ofenhaus prall gefüllt mit Leben. "Hach, was habe ich mich auf den heutigen Abend gefreut!", erklärt meine Freundin und öffnet schnell ihre warme Winterjacke. Ich lächle leise vor mich hin. Es sind die gleichen Worte, die ich zu Begrüßung gesagt habe und eine innige Verbundenheit erfüllt mich. Schnell suchen wir uns alle einen Platz und genießen die mollige Wärme der ausgelegte Schafsfelle. Während zwischen Tannengrün schneiden und Kränze binden sich die Gespräche um die vergangene Woche drehen, finde ich langsam zur Ruhe. Alle haben heute etwas zu erzählen und die Kränze in unseren Händen winden sich fast von selbst. Schnell wird mir klar, jeder hat sein Päckchen zu tragen und meine eigenen Sorgen und Kümmernisse werden mit einem Mal etwas kleiner. Nach und nach werden die Adventskränze fertig, bis auch der letzte vor uns auf dem Boden liegt.  "Ich hole nur schnell meine Gitarre.", die hübsche Hausherrin blickt entschuldigend in die Runde, öffnet die schwere Holztür und schlüpft in die eisigkalte Winternacht. Kaum ist sie mit ihrer Gitarre wieder im warmen Ofenhaus, öffnet sich erneut die Tür und ihr Töchterlein tritt samt Geigenkasten in die gute Stube. Ein fröhliches "Kling, Glöckchen, klingelingeling" gibt der kleine Blondschopf mit ihrer Geige direkt zum Besten, doch ist es ein traditionelles irisches Weihnachtslied "Christmas in the old man's hat" das heute mein Herz berührt. Es ist nicht der Text, der mich innehalten lässt, sondern die feine Melodie und die Hingabe mit der alle im Raum singen, besonders die Stimme der Hausherrin passt ganz wunderbar zu der alten irischen Weise. Das Lied verklingt und mir wird mit einem Mal klar: bald schon ist Weihnachten. 


Ich wünsche Euch einen friedvollen ersten Advent.
Herzlichst, Nicole.

Mein Sonntagsglück heute = Eine liebgewordene Tradition
Bei "Bunt ist die Welt" von Lotta heißt es heute: Traditionen in der Weihnachtszeit

Kommentare:

  1. vielen dank für den schönen moment. ich hatte jetzt zum schluß sogar ein wenig gänsehaut beim lesen :). ganz liebe grüße in den 1. advent, sabine

    AntwortenLöschen
  2. ohhh liebe Nicole,
    das ist ja sooo wunderschön und eine schöne Tradition.
    Das ist doch wundervoll, wenn man so zusammen Musik hören kann, zusammen sitzt und noch einen Kranz windet. Das kann ich mir gut vorstellen, dass man da so manches für Momente vergisst.

    Habe einen schönen 1. Advent.

    Lieben Gruß Eva

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mir geht es heute in der Kirche so, wenn am Adventskranz die erste Kerze brennt und wir unsere wunderbaren Lieder singen dürfen und so vielen, sehr vielen Menschen Freude bringen und machen. In unserer sehr kleinen Bartholomäuskirche wird heute kein Platz mehr frei sein. Gestern beim Einkaufen haben mir soviele Leute erzählt, dass sie kommen werden.
      Unsere Kirche ist so klein und hat wunderschönen Fenster und wenn man von draußen her läuft, leuchten die Fenster und man freut sich, wenn man eintritt. Ich freue mich so sehr auf das Konzert.

      LG Eva
      mir ist ganz feierlich.

      Löschen
  3. Guten Morgen, liebe Nicole, da kommen mir fast ein wenig die Tränen beim Lesen, so schön hast du das geschrieben und so fein die Atmosphäre eingefangen, dass sie sich hier direkt bei mir mit ausbreitet. Schön, wenn man so in den 1. Advent geht und den Zauber dieses Abends mit sich trägt. Schönen Sonntag, schönen 1. Advent! Genießt ihn.
    LG. Susanne

    AntwortenLöschen
  4. du hast euer treffen so wunderbar beschrieben, dass man das gefühlt hatte mit dabei zu sein. so ein schöner abend!
    ich wünsche dir einen genauso guten ersten advent im kreise deiner lieben!
    herzliche grüße von mano

    AntwortenLöschen
  5. Wie schön!!
    Ihr wart wieder im Ofenhaus.
    Schönen 1. Advent
    LG, Karin

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Nicole,
    deine Berichte vom Kranz binden im Ofenhaus sind immer besonders.
    Ich kann es nicht beschreiben. Man liest sich irgendwie in diese kuschelige Runde ein. Auch im letzten Jahr hab ich es mit Freude gelesen.

    Ich wünsche dir einen schönen 1.Advent.

    liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Nicole,
    nun bist du also richtig in Weihnachtsstimmung!
    So Hausmusik ist was Feines und ich bin bei sowas auch immer gleich gerührt!
    Viel Freude an deinem Adventskranz wünscht dir
    Kristin

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Nicole, die kleine Bastelei in meinem Umschlag für Euch hat mir große Freude gemacht. Übrigens die Wort auf dem Stern gehören zum Lied „Schneeflöckchen, Weißröckchen“ - ich dachte, ich verbandele alle Teilnehmerinnen damit, in dem jeder 2 Zeilen abbekommt. Ansonsten liebe ich die ganz besondere Adventsstimmung alle Jahre wieder. In diesem Jahr ist es zwar etwas von Traurigkeit überschattet, aber die Weihnachtsgeschichte ist tröstlich.
    Euer gemeinsames Kranzbinden ist ein wunderschönes Ritual - ich glaub Dir gern, dass es ein wunderbares Gefühl ist, Teil einer so netten Gemeinschaft zu sein.
    Einen schönen 1. Advent wünsche ich Euch - sei lieb gegrüßt von Lene

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Nicole, was für eine schöne Tradition... Ich kann sehr gut nachvollziehen, dass so ein gemeinsames Kranzbinden bei Kerzenschein und Hausmusik ein weihnachtliches Gefühl bei Einem einziehen lässt. Als Erwachsener ist es ja oft gar nicht so leicht in weihnachliche Stimmung zu kommen. Bei uns gibt es auch ein tolles Ereignis am zweiten Adventswochenende. Kerzenziehen auf einem Bauernhof und gemütliches Beisammensein in der Kutscherstube. Ich wünsche dir und deinen Lieben eine gemütliche Adventszeit und heute natürlich einen wunderbaren 1. Advent. Herzliche Grüße. Christine

    AntwortenLöschen
  10. das hört sich so schön an man meint wenn man es liest man ist selber in dieser schönen Hütte.
    LG
    Ursula

    AntwortenLöschen
  11. Ach meine Liebe - jetzt hab ich Gänsehaut und ein ganz warmes Gefühl ums Herz ... ich glaube, Geschichten wie diese sollen gerade im Advent unbedingt geschrieben werden. Ich danke dir dafür!

    Alles Liebe nima

    AntwortenLöschen
  12. Das hört sich ganz wundervoll an.
    Ich bin sehr gerührt.
    So in der Art muss es sein.
    Herzliche Grüße von Heike

    AntwortenLöschen
  13. ...eine besondere Zeit verdient besondere Aktionen und dann auch Traditionen,
    Dir einen wunderschönen ersten Advent,
    herzliche Grüße
    Gabi

    AntwortenLöschen
  14. Wunderschön! Eine solche Gemeinschaft ist es, worauf es im Leben ankommt - nicht nur zur Adventszeit.
    LG, Varis

    AntwortenLöschen
  15. Das klingt nach einer wunderschönen Tradition. Gemeinsam mit Freunden zu flechten sorgt ja nicht nur für angenehme Unterhaltung bei der Arbeit, sondern auch für eine helfende Hand im Notfall. (Ich gehe mal davon aus, dass ich nicht die Einzige bin, die sich bei solchen Tätigkeiten drei Hände wünscht. ;) ) Prasselndes Holzfeuer, nette Gesellschaft, der Duft von Tannengrün und gemeinsam gesungene Lieder - was für ein perfekter Start in die Adventszeit!

    AntwortenLöschen
  16. Eine wunderschöne Tradition , wie schön du deinen Post wieder geschrieben hast ... auch ich bin jetzt in Weihnachtsstimmung!

    Ich wünsche einen schönen 1. Advent, viele liebe Grüße
    Simone

    AntwortenLöschen
  17. So schön, dass ihr so ein feines Ritual etabliert habt. Schon ist es eine Tradition geworden, die man nicht missen mag.
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  18. Ein wundervoller Adventszauber liegt über Deinem Text. Danke für´s mitlesendürfen. Es ist schön zu lesen, dass es solche Traditionen noch gibt. Ein wertvolles Geschenk, wenn liebe Freunde sich zu solchen Anlässen Jahr für Jahr zusammenfinden und Kinder mit solchen Ritualen aufwachsen. So etwas vergisst man nicht.
    Liebe Grüße
    und habt einen schönen 1. Advent
    Inge

    AntwortenLöschen
  19. So eine schöne Tradition,zusammen den Adventskranz binden....ich kenne das auch noch von meinem Heimatdorf,und beim Lesen hatte ich gerade Tannenduft in der Nase...Einen schönen ersten Advent wünscht Doro

    AntwortenLöschen
  20. ...wirklich eine schöne Tradition, liebe Nicole,
    und so im Kreise lieber Menschen bestimmt stärkend und wunderbar...

    wünsche euch einen frohen 1. Advent, neben allen Sorgen und Nöten,
    liebe Grüße Birgitt

    AntwortenLöschen
  21. Oh Nicole,
    wie schön du wieder erzählt hast. Man denkt, man ist live dabei. Danke<3
    Einen schönen 1 Advent... Herzlichst Kirsten (Die erst am 12.12. Geb. hat);0)

    AntwortenLöschen
  22. Jetzt hast du mir Adventsfeeling vermittelt, so schön, Danke.
    L G Pia

    AntwortenLöschen
  23. Liebe Nicole, könnten die Weihnachtsvorbereitungen schöner sein? :) Zum Selberbinden konnte ich mich noch nie durchringen. Schade eigentlich. Bin schon gespannt auf Dein Werk.

    Wünsche Dir einen wunderschönen 1. Advent.

    LG Kathrin

    AntwortenLöschen
  24. Me parecen muy lindas tradiciones. Besitos y feliz Adviento.

    AntwortenLöschen
  25. Wie gerne möchte ich mal bei Euch im Ofenhaus Mäuschen spielen. Es ist immer so heimelig und tröstlich bei Euch in der fröhlichen Runde.
    Eine Tradition, die hoffentlich noch lange Jahre bleibt.
    Mach Dir einen kuscheligen Abend und erfreue Dich an Deinem Kranz
    lieben Gruß
    Nicole

    AntwortenLöschen
  26. Wunderschön und so stimmungsvolle Bilder, was für eine tolle Tradition
    Alles Liebe vom Reserl

    AntwortenLöschen
  27. Hi. Das ist ein so schöner Beitrag! Da bekommt man schon Gänsehaut von den Fotos. Danke das Du das mit uns teilst!
    Weiterhin eine schöne besinnliche Adventszeit
    Nina

    AntwortenLöschen
  28. Liebe Nicole,
    das ist eine wunderbare Tradition und beim Lesen hatte ich fast das Gefühl, ich war dabei:)
    Hab einen schönen Abend,
    viele liebe Grüße, Anke

    AntwortenLöschen
  29. Ganz wunderschön, habt einen wundervollen ersten Advent.

    Liebe Grüße, Tanja

    AntwortenLöschen
  30. Liebe Nicole,
    wie schön, dass du nicht nur ein wenig zur Ruhe, sondern auch in der wahresten Bedeutung des Wortes zur Besinnung kommen konntest.
    Deine Schilderung klingt ein wenig, als wärest du durch die Tür nicht nur ins Ofenhaus, sondern für einige Zeit direkt in eine andere Welt geschlüpft. - Und wir durften hier am Blog einen Blick hinein erhaschen. Danke dafür!
    Herzlicher
    Claudiagruß

    AntwortenLöschen
  31. Liebe Nicole,
    das ist eine ganz wundervolle Tradition. Kränze binden im Kreise lieber Menschen mit weihnachtlichen Liedern. Das muss ja sooo gemütlich sein. Ich wünsche euch eine schöne Adventszeit.
    Liebe Grüße vom Emma und Lotte Frauchen

    AntwortenLöschen
  32. Das war ja quasi ein Rundum-Wellnesspaket! Klingt richtig gut.
    Und sieht mal wieder sehr anheimelnd aus.
    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  33. Ich staune, wie wunderschön ihr lebt und welche Traditionen ihr gemeinsam mit lieben Freunden pflegt. Es list sich wie in einer schönen Geschichte und scheint doch im echten Leben zu passieren. Ich bewundere das. Haltet daran fest. Sina

    AntwortenLöschen
  34. Beim Lesen hat man gerade das Gefühl selbst dabei zu sein. Eine tolle Tradition habt ihr da.
    Herzlichst Ulla

    AntwortenLöschen
  35. was für ein feiner und berührender Bericht
    eine schöner Einsrtimmung in den Advent kann es kaum geben..
    hier gab es gerade feuchte Augen ;)
    ich ahbe auch immer gerne Kränze gebunden (auch für den Markt)
    ich wünsche euch eine schöne Adventszeit
    liebe Grüße
    Rosi

    AntwortenLöschen
  36. Liebe Nicole,
    das ist eine wunderschöne Tradition, die Ihr da zelebriert.
    Ich war durch deine Erzählung auch beinahe live dabei.
    Es rattert schon die ganze Zeit in meinem Kopf. Ich würde auch so gerne so ein schönes Ritual einführen. Mir fällt allerdings nicht die passende Räumlichkeit ein. Dann genieße ich eben deine Bilder :-)
    Ganz liebe Grüße
    Melanie

    AntwortenLöschen
  37. Deine Erzählungen vom Ofenhaus, hach... da ertappe ich mich immer dabei, dass es mir die Tränen in die Augen treibt. Das ist eine so schöne Tradition, die ihr da habt, etwas ganz Besonderes.
    Danke, dass du mich jedes Jahr mit nimmst, ins Ofenhaus.
    Alles Liebe Babsy

    AntwortenLöschen
  38. Das klingt nach einem sehr gemütlichen Abend zum Kranzbinden...:-) Ich habe meinen mit Verspätung letzten Freitag Abend hier zu Hause gebunden. Hab es mir aber auch vor dem Kamin und mit Musikbegleitung gemütlich gemacht.
    Einen schönen 2. Advent,
    LG Sigrun

    AntwortenLöschen