banner

Freitag, 21. April 2017

Wiesenschaumkraut (oder "Manchmal kommt es anders als man denkt!")


Was habe ich mich auf die zweite Osterferienwoche gefreut. Meine Jungs wollten mit den Pfadfindern ins Osterzeltlager und mein Göttergatte und ich hätten dann endlich mal wieder unsere Zweisamkeit genießen können. Wollten, hätten, können - seufz! Ihr merkt schon, manchmal soll es einfach nicht sein. Statt gemütlich das einzige erreichbare vegane Cafe "Krümelküche" auszuprobieren oder ins Kino zu gehen, kam direkt am zweiten Tag ein Hilfeschrei per WhatsApp von meinem Großen: "Mama, du musst den Kleinen abholen. Der liegt im Zelt und hat ganz dolle Bauchweh." Zweisamkeit - ade! Doch als ich dann das Häufchen Elend in die Arme nahm war aller Unmut verflogen. Der arme kleine große Kerl hatte Heimweh! Also, ab nach Hause. Am nächsten Morgen kam dann wieder eine Nachricht von meinem Großen: "Kannst du mich heute Abend um 20.00 Uhr abholen, Mama? Wir brechen ab. Es ist zu kalt - manche Kinder klappern schon mit den Zähnen!". Jetzt wundert Ihr Euch sicher: das sind doch Pfadfinder, sollten die nicht Wind und Wetter trotzen? Jaaa.. aber wenn nachts die Temperatur auf -4 Grad fällt und die jüngsten Kinder gerade mal 7 Jahre sind - dann heißt es: "Zusammenpacken. Wir gehen nach Hause!". Tja, und so waren wir dann wieder vereint. Gerade eben rief dann mein Chef an, ob ich nicht gleich doch noch arbeiten kommen könnte. Manchmal kommt es eben anders als man denkt! Doch ich will nicht nur jammern, meine Woche hatte auch schöne Momente. Da gibt es zum Beispiel meinen wunderbaren Gewinn von ANi aka "Flöckchenliebe". (Vielen lieben Dank, ANi!! Ich freue mich wie bolle!) Ein lindgrüner 3D-Schriftzug schmückt jetzt unseren weißen Metallspind. Ich finde neben dem gepflückten Wiesenschaumkraut-Sträußchen meines Kleinen sieht er ganz zauberhaft aus, nicht wahr?! Zu guter Letzt möchte ich Euch noch Kathrinchen, die Katze unserer Nachbarn, vorstellen. Dass sie immer äußerst dekorativ in unserem Vorgarten liegt, macht mich einfach glücklich. Sie ist so ein hübsches Tier - man muss sie einfach mögen!

Ihr Lieben, nun muss ich aber los - die Arbeit wartet. 
Ich wünsche Euch von Herzen ein charmantes Wochenende.
Herzlichst, Nicole


Kommentare:

  1. Hallo Nicole,
    ich hoffe, dein Arbeitstag ist heute nicht zu lang.
    Und dann könnt ihr das Wochenende gemeinsam genießen.
    Die Zweisamkeit könnt ihr bestimmt bald unverhofft nachholen.
    Liebe Wochenendgrüße, Kerstin

    AntwortenLöschen
  2. Wiesenschaumkraut habe ich schon ewig nicht mehr in der Vase gehabt. Sieht so lieblich auch. Diese Blümchen haben mir meine Kinder gerne vom Schulweg mitgebracht.
    Nur Durst ist schlimmer als Heimweh, liebe Nicole. Wie gut, dass die Medizin gleich da war:-)
    L G Pia

    AntwortenLöschen
  3. Oh ja, das kenne ich aus meiner Lehrerinnenzeit noch zur Genüge, das Heimweh! Und bei usseligem Wetter wird das richtig schlimm. Ich denke da an einen Adenauaufenthalt im kalten regnerischen Mai...
    Aber das Sträußchen ist so schön! Wiesenschaumkraut - eine Kindheitserinnerung!
    Bon week-end!
    Astrid

    AntwortenLöschen
  4. Hallo liebe Nicole,

    ohweh ja das mit dem Heimweh das kenn ich nur zu gut.. Das hat mich früher auch immer sehr geplagt und bei den Temperaturen draußen ist es wirklich nicht sehr angenehm zu zelten.. :-)

    Auch wenn dir nur wenig Zeit für Zweisamkeit bleib, hoffe ich dass du dich an dem wunderschönen Schriftzug umso mehr erfreuen kannst.. Der ist wirklich klasse und das Wiesenschaumkraut passt ganz wunderbar! :-)

    Kathrinchen schaut sehr lieb aus, wie sie die Sonne in deinem Vorgarten genießt..

    Ich wünsche dir ein schönes Wochenende und sei ganz lieb gegrüßt,
    Rebecca

    AntwortenLöschen
  5. Heimweh, ich sag jetzt nix dazu, das ist ganz schlimm und es tut weh.
    Jaaa und das Wiesenschaumkaut, das wächst hier bei uns wie "Unkraut", das gibt es ja nicht aber so sagt man, mein Seniorin hat mich gestern gefragt, was das ist.

    Eine wunderschöne Blume und sie hat gleich 3 Stück mit nach Hause genommmen.

    Ein wunderschönes Wochenende
    wünscht dir Eva

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Nicole,
    oh ja,alles kommt anders als man denkt.
    Mal schauen,ob meinen Sohn auch mal das Heimweh plagt.Das hatte er bis jetzt noch nie,aber ich hab dafür immer ganz schlimm Sehnsucht;)
    Der Schriftzug ist richtig schick und ich warte auch schon ungeduldig auf das blühende Wiesenschaumkraut...
    Kathrinchen ist ne richtig Süße!
    Ganz liebe Freitagsgrüße von
    Kristin

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Nicole,
    manchmal ist das Leben so, dass es uns ein bisschen Wiesenschaumkrauthaftgkeit abvrlangt, zart sich im Wind biegend an die Gegenbenheiten anpassend. Mein Mann musste bei der Jüngsten auf Klassenfahrt als mobile Heimat nachreisen, damit die Liebe dableiben konnte.

    Liebe Grüße
    Nula

    AntwortenLöschen
  8. Wiesenschaumkraut, wie schön! Das habe ich schon Ewigkeiten micht mehr gepflückt, noch nicht einmal geknipst! Und dazu der hübsche Schriftzug von ANi - das sind doch mal echte Lichtblicke.

    Ich wünsch dir nachher einen schönen Feierabend und ein entspanntes Wochenende (mit zweisamen Momenten!) ... liebe Grüße, Frauke

    AntwortenLöschen
  9. Wiesenschaumkraut - von weiß bis rosa - habe ich heute auch heimgetragen, es schwebte fast über die Wiesen. Dein Kleiner hat da das richtige Auge.
    Tja, da hat Sehnsucht nach heimatlicher Wärme in mehrfacher Hinsicht alle wieder nach Hause zurück geweht. Und weil es so gemütlich ist, stellt sich gleich noch eine Mieze ein. Der Anblick einer Katze sagt mir immer, dass hier im Haus doch eine Katze fehlt. Irgendwann wieder, vielleicht finde ich mal wieder eine, oder es klopft eine an die Tür.
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  10. liebe Nicole,
    bestimmt gibt es bald Gelegenheit die Zweisamkeit nach zuholen!
    Manchmal ist wirklich alles anders, als man es sich gewünscht hätte!
    Jetzt hast Du bestimmt schon Feierabend und ich wünsche Dir ein wunderschönes Wochenende!
    liebe Grüße
    Gerti

    AntwortenLöschen
  11. Einige wenige Wiesenschaumkräutchen haben wir auch im "Rasen", ich freue mich über sie, aber für einen Strauss würde es nicht reichen. Und ja, die Katze macht sich wirklich gut :-) Katzen gehen immer... Kuschelig, elegant, frech, faul, gemütlich - und fotogen! Liebe Grüsse, Miuh

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Nicole,
    ich hoffe dass du heute nicht allzulange arbeiten musstest und du jetzt das Wochenende genießen kannst.
    Zum Glück war das Bauchweh "nur" Heimweh, aber das kann auch ganz fürchterlich schmerzen.
    Der Schriftzug ist echt klasse, und macht sich super zu dem Sträußchen.
    Viele liebe Grüße
    Silke

    AntwortenLöschen
  13. Ach Nicole,
    das kenne ich. Letztes Jahr erreichte uns in Regensburg der Anruf meines Kleinen, Bänderriss, möchte aus dem zeltlager nach Hause geholt werden.
    Also ab auf die Autobahn und nach Hause. Ade schönes Regensburg.
    Aber es ist doch auch schön, wenn sie uns so dringend brauchen...
    Dir wünsche ich nun ein tolles ruhiges Wochenende und viel Freude mit dem Schriftzug,
    liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  14. Hallo Nicole,
    ei, immer diese Planänderungen. *g* Ich kenn' es nur zu gut, aber so ist dsa wohl manchmal. Bei Euch gibt es Blümchen zu sehen? Hier ist durch die Kälte nun auch noch der Löwenzahn erfroren und es wird immer öder da draußen. Zwei Ortschaften weiter hatten wir neulich Nacht -16 Grad (bei uns war es nicht ganz so kalt), nun sind alle Erdbeerfelder abgedeckt, aber ich befürchte, dass es schon zu spät war. Seufz! Aber der Schnee geht, und dann kommt bestimmt der Frühling wieder!
    LG zu Dir und einen guten Start ins Wochenende
    Manu

    AntwortenLöschen
  15. ...ja man sollt gar nicht so viel planen, liebe Nicole,
    dann kann auch nichts dazwischen kommen ;-)...macht man halt das best mögliche draus,

    liebe Grüße Birgitt

    AntwortenLöschen
  16. ich hoffe, das bauchweh ist verschwunden und ihr könnt ein gemütliches wochenende genießen !!!
    lg anja

    AntwortenLöschen
  17. Your garden is just lovely and your little kitten is a wonderful addition!

    AntwortenLöschen
  18. Ja manchmal kommt es wirklich anders.... das habe ich heute morgen auch gedacht, als es auf die Messe gehen sollte... ;)) Letzte Woche war es aber auch eisigkalt....Pfadfinder hin oder her... Bezaubernd dein Sträußchen ♥ Hab ein wunderschönes Weekend, drück dich
    Christel

    AntwortenLöschen
  19. Ja, sie sind halt doch noch klein. Ich wünsch mir auch manchmal, der schnecki würde zumindest hin und wieder mal woanders schlafen. Aber wenn er dann sagt:"Ich schlaf halt am liebsten bei euch im Betti, weil ich so gern daheim bin", dann muss ich ihn busseln und freu m7ch eigentlich, dass er noch nicht so gern auswärts schläft.
    Alles Liebe Babsy

    AntwortenLöschen
  20. Liebe Nicole,
    tja, manchmal kommt alles anders als geplant.....da heißt es, flexibel bleiben.
    ♥-lichen Glückwunsch zu deinem schönen Gewinn! Diesmal hatte ich ja auch Glück. Die Schriftzüge sind wirklich total schön!

    ich wünsche dir noch ein schönes Wochenende
    liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  21. Hallo Nicole,
    ach ja, wie gut ich das mit den "geplatzeten" Zweisamkeiten kenne...Heimweh, Krankheit und was sonst noch dabei war.
    Selbst heute, obwohl unsere Beiden gar nicht mehr hier wohnen...haben sie das Talent geplante Dinge zum platzen zu bringen...da bekommst Du Mittwochnacht ne Whats app...ich komme Freitag nach Hause für ca. eine Woche. Ist doch okay, oder..hab Euch lieb! Sag da mal nein, grins.
    Der Schriftzug von ANi ist wirklich sehr schön.
    Ich wünsche Dir einen schönen Sonntag
    Liebe Grüße
    Bettina

    AntwortenLöschen
  22. Oh je...das kenne ich...Kinder und Pläne...passen nicht immer so zusammen...;-). Macht nichts...Kinder machen das Leben so viel bunter...Einen schönen Sonntag! LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  23. es ist gut, wenn man am unvorgesehenen auch noch die schönen seiten entdecken kann!! und bei minus 4 grad im freien wäre ich auch schleunigst nach hause gefahren und hätte die süße miezekatze geknuddelt. wie nett von ihr, dass sie dir öfter mal modell steht (äh, liegt!)!
    noch einen schönen sonntag und ganz liebe grüße
    mano

    AntwortenLöschen
  24. Liebe Nicole,
    „Leben ist das, was passiert, während du eifrig dabei bist, andere Pläne zu machen." Ich denke, dass das ein gutes Zitat ist, und es bedeutet, dass man nicht so viel planen sollte. Dann fällt es uns leichter anzunehmen, was auf uns zu kommt.
    Kinder ist was wunderbares. Sie machen unser Leben lebendig und bunt.
    Einen schönen Sonntag noch und liebe Grüße
    Loretta

    AntwortenLöschen
  25. Liebe Nicole,
    Kathrinchen liegt dekorativ in deinem Vorgarten?!
    Netter kann man das wohl kaum ausdrücken ;o)

    Tja, da war es wohl nichts mit der Zweisamkeit. Ich sags dir, es wird immer nur anders, nicht besser... Aber was solls, so ist es halt das Leben - und das ist doch auch gut so. Wir würden die lieben Kleinen und Großen schließlich schrecklich vermissen, wenn es sie nicht gäbe. Nicht wahr?!
    Claudiagruß

    AntwortenLöschen
  26. Ach herrje, wenns kommt, kommt´s dicke!
    Aber wir sind ja Mamis und wissen immer
    wie wir das Beste daraus machen können!
    Ihr hattet bestimmt trotzdem eine schöne
    Zeit! Alle zusammen.

    Liebe Grüße aus Berlin
    Doreen

    AntwortenLöschen
  27. Liebe Nicole,
    kennst Du den Spruch: Der Mensch denkt - und Gott lenkt?
    Irgendwie passt das doch auch auf Deine Geschichte...Ich finde es ganz toll von Dir, dass Du so unerschütterlich, verständnisvoll und liebevoll reagiert hast. Mama halt...
    Ich hoffe Dein Chef weiß zu schätzen, was er an Dir hat! Bei Deiner Familie bin ich mir da sicher!!!
    Alles Liebe für Dich
    Heidi

    AntwortenLöschen
  28. ...ach, bin ich heute vergesslich... eigentlich wollte ich Dich noch auf mein Sträußchen auch mit Wiesenschaumkraut aufmerksam machen. Ich liebe solch "bescheidene" kleine Blümchen...Wenn man genau hinschaut sieht man, wie vielseitig und wunderschön sie sind!
    Nochmal alles Liebe
    Heidi

    AntwortenLöschen
  29. boah, ich lese das jetzt erst! wie fürchterlich!!! ich hoffe wirklich, ihr seid wieder hergestellt... allerdings sind jetzt ja auch die Ferien vorbei! und boah, ne, du ARME! liebe Grüße von mir und von Herzen kommende Wünsche der Guten Besserung!
    Denise

    AntwortenLöschen
  30. Das Monstermädchen hatte auch immer Bauchschmerzen, wenn es nach Hause wollte. Wo Heimweh immer so drin steckt.
    Da macht man seine Pläne und dann sieht es ein anderer gar nicht ein, das ihr machen dürft, was ihr wollt. Ihr zwei findet einen spontanen anderen Termin. Da bin ich mir sicher.
    (unsere Wochenenden wurde übrigens auch von einem Monster durchkreuzt, der machte es sich zur Aufgabe, sich in der gesamten Wohnung auszubreiten und erst am Dienstag wieder in seine Hansestadt aufzubrechen. Immer kommt es anders als man denkt)
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  31. Meine liebe Nicole,
    war das gerade ein schöner Übergang von den Pfadfindern zu dem lindgrünen Schriftzug!! :-)
    Lange habe ich gebraucht, um Deine nette Mail jetzt zu beantworten, entschuldige bitte.
    Deine Bilder und Deine Collage sind mal wieder klasse. Ich mag die Farben darin so!
    Genieße Deine kleinen Pfadfinder, ich weiß, manchmal sehnt man sich auch mal nach ruhiger Zweisamkeit, aber diese Zeit kommt manchmal schneller als man denkt. Die andere Zeit kommt aber leider nicht mehr in dieser Form zurück.
    Ach ja: ich war übrigens auch mal ein Pfadfinder und war auch kein großer Fan vom Zeltlager!! :-)
    Liebe Grüße an Dich!
    ANi

    AntwortenLöschen